Allgemeine Geschäftsbedingungen kolibriTRAINING

Stand: 20.06.2023

1.  Allgemeines und Geltungsbereich

1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von kolibriTRAINING , Liebigstr. 22, 10247 Berlin (nachfolgend „KT“) gelten für unsere Verträge mit Kunden unseres Dienstleistungsangebots und jegliche Nutzung des Online-Angebots von kolibritraining.de. Die Kunden können Inhouse- und Onlineschulungen (auch Firmentrainings, Präsenztrainings, Coachings, Webinare, Crashkurse, Online-Schulungen, IT-Trainings, Firmenschulungen, Weiterbildungen und Online-Seminare genannt) sowie digitale IT-Projektdienstleistungen

1.2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) stellen die Grundlage für die Nutzung der Services und Dienstleistungen von KT dar und regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen KT und dem Kunden (im Folgenden auch User, Nutzer, Anwender oder Besteller genannt). Wenn und soweit es für Services, Dienstleistungen und Produkte gesonderte Lizenzvereinbarungen gibt (so z.B. Softwarelizenzverträge bzw. AGB von Drittanbietern etc.), so gelten diese ergänzend.

1.3. Entgegenstehende oder von unseren AGB abweichende Bestimmungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Diese AGB gelten auch dann, wenn wir Leistungen ohne Vorbehalt erbringen, obwohl wir Kenntnis von entgegenstehenden oder von unseren AGB abweichenden Bestimmungen des Kunden haben.

2. Vertragsschluss, Vertragsgegenstand und Leistungsumfang

2.1. Der jeweilige Vertrag kommt durch die Buchung des Kunden (Angebot) und die Bestätigung der Buchung durch KT kann über die Annahme eines jeden Angebots nach billigem Ermessen entscheiden. Die Annahme kann auch durch direkte Buchung auf der Webseite www.kolibritraining.de oder dem PDF-Buchungsformular des Kurskataloges („Seminarprogramm kolibritraining.de“) geschehen. Vertragspartner des Kunden ist entweder KT (EBM-GmbH) oder Laeger-Schulung.

2.2. Gegenstand des Vertrages ist die Organisation und Durchführung von Schulungen, Coachings, Weiterbildungen und IT-Projekten. Der Inhalt der Schulungen ergibt sich aus den jeweiligen Kursangeboten, die auf der Webseite von KT de aufgeführt sind.

2.3. KT ist zudem berechtigt, für zu erbringende Leistungen Dritte zu beauftragen.

2.4. Preise sind der Webseite kolibritraining.de zu entnehmen oder einem entsprechenden Angebot. Angebote von KT sind freibleibend und unverbindlich. Geringfügige inhaltliche Abweichungen z.B. aufgrund technischer Neuerungen, geänderter Softwarelizenzen oder Software-Preise bleiben vorbehalten.

2.5. Alle Angebote und Preise auf der Internetpräsenz von kolibritraining.de sind unverbindlich, solange sie nicht zum Inhalt einer vertraglichen Vereinbarung werden. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Die Rechnung ist sofort nach Eingang ohne Abzug fällig, sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde.

2.6. Bei Nichtgefallen eines Trainings gewährt KT eine Neuauswahl eines Kurses aus ihrem Seminarprogramm, sofern dieses KT am ersten Trainingstag bis 12:00 Uhr Ortszeit mitgeteilt wird. Ein Anspruch auf Rückerstattung von eventuellen Fahrtkosten, Hotelkosten oder sonstigen entstandenen Kosten besteht in diesem Falle nicht, sofern KT diesen Umstand nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt hat.

2.7. Der Kunde hat in diesem Fall auch das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

2.8. Etwaige Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

3. Anmeldung

3.1. Die Anmeldung eines Kunden für eine Inhouse-Schulung, Online-Schulung oder Weiterbildung kann schriftlich per Post, Telefax oder E-Mail an info@kolibritraining.de oder die dem Kunden mitgeteilte E-Mail-Adresse erfolgen. Telefonische Anmeldungen kann KT nicht entgegennehmen.

3.2. Die Auftragsbestätigung erhält der Kunde nach der Auftragsbearbeitung. Hieraus lassen sich Schulungszeiten, Schulungspreis, Schulungsort, Angaben zum Zugang und Registrierung für virtuelle Schulungsräume und etwaige besondere Hinweise – besonders bei der Buchung von Online-Schulungen.

4. Stornierungen und Absagen

4.1. Stornierungen bedürfen der schriftlichen Form und müssen bei KT bis spätestens 7 Kalendertage vor Schulungsbeginn erfolgen. Geht die Absage bis zu 7 Kalendertage vor Schulungsbeginn bei KT ein, erfolgt sie gebührenfrei. Erfolgt die Stornierung weniger als 7 Kalendertage vor Schulungsbeginn, so wird 50% der vereinbarten Schulungsgebühr als Stornogebühr berechnet. Bei einer Absage 7 Kalendertage vor Beginn der gebuchten Schulung und später wird der volle Preis berechnet.

4.2. KT hat das Recht bis 5 Kalendertage vor Schulungsbeginn von einem Schulungsvertrag zurückzutreten, wenn die geringe Anzahl der Teilnehmer an der jeweiligen Schulung eine wirtschaftliche Durchführung der Veranstaltung nicht erlaubt, wenn ein oder mehrere Dozenten an der Teilnahme an der Schulung verhindert sind und Ersatz nicht zur Verfügung gestellt werden kann oder die Schulung aus technischen Gründen ausfallen muss. Der Rücktritt erfolgt in schriftlicher Form.

4.3. Sollte sich bei einer Schulung mit einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Teilnehmern nur ein Teilnehmer angemeldet haben, kann KT dem Kunden die gebuchte Schulung zum gleichen Preis als individuelles Online- oder Inhouse Training mit verkürzter Seminardauer anbieten oder auf einen anderen, für den Kunden passenden Seminartermin verweisen. Die Schulung findet dann ausschließlich Online über die von KT angebotenen virtuellen Schulungsräume statt.

4.4. KT behält sich im Falle höherer Gewalt (etwa bei Pandemien oder Streiks) den Rücktritt vom Schulungsvertrag vor.

5. Rechte an Schulungsunterlagen, Schulungsdateien und Schulungsskripten

5.1. KT räumt dem Kunden das nicht ausschließliche, dauerhafte, unwiderrufliche und nicht übertragbare Recht ein, die im Rahmen von Schulungen und Veranstaltungen überlassenen Schulungsunterlagen und Schulungsskripte für den Eigengebrauch zu nutzen. Diese Rechte schließen auch Hilfsmittel, wie elektronische Präsentationsdateien und zur Schulung verwendete Daten und digitale Beispieldaten, die auch im Downloadbereich von kolibritraining.de zur Verfügung gestellt werden können. Die Vervielfältigung der Schulungsunterlagen wird hiermit ausdrücklich untersagt.

6.  Haftung und Nutzung von IT-Infrastruktur

6.1. Bei Ausfall einer Schulung ohne Verschulden von KT, insbesondere durch Krankheit des Dozenten besteht kein Anspruch auf die Durchführung der Schulung. KT haftet insoweit nur für eine umgehende Information an den Besteller gemäß den von diesem mitgeteilten Kontaktdaten. KT kann in diesen Fällen insbesondere nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall verpflichtet werden.

6.2. Bei Internet- und Online-Seminaren oder Raumanmietung mit Internetzugang haftet KT nicht für die ständige Funktionsfähigkeit des Anschlusses oder die Übertragungsleistung, die durch den Provider und Vermieter des Schulungsraums zu gewährleisten ist, der wiederum gegenüber KT einen Haftungsausschluss hat. Bei erheblicher Einschränkung der Schulung durch solche Störungen wird KT zur Nacherfüllung einen Ersatz- bzw. Nachholtermin anbieten. Stattdessen kann KT auf Wunsch des Kunden auch eine angemessene Minderung anbieten. Darüber hinausgehende Ansprüche des Kunden bestehen in einem solchen Falle nicht.

6.3. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass ein eventuell bereitgestellter Internetzugang nicht für Nutzungen außerhalb des Seminarrahmens verwendet darf. Insbesondere verpflichtet sich jeder Teilnehmer folgendes zu unterlassen:

  • Ins-Netz-Stellen oder Abrufen von Dateien, die gegen datenschutzrechtliche, persönlichkeitsrechtliche, urheberrechtliche oder strafrechtliche Bestimmungen verstoßen,
  • von beleidigenden, verleumderischen, verfassungsfeindlichen, rassistischen, sexistischen Äußerungen oder Abbildungen.
  • das Ausprobieren, das Ausforschen und die unberechtigte Benutzung fremder Zugriffsberechtigungen (wie z. B. Benutzererkennungen, Passworte) und sonstiger Authentifizierungsmittel (wie z. B. Chipkarten, Magnetkarten) ist unzulässig.
  • die Weitergabe und das Zurverfügungstellung von eigenen Benutzererkennungen und sonstigen Authentifizierungshilfsmitteln für eine Benutzung durch Dritte ist unzulässig. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in einem derartigen Fall aus den Protokolldaten die Identität des jeweiligen Teilnehmers Jegliche Aktivität – auch unzulässige – durch diesen Dritten wird also dem jeweiligen verantwortlichen Teilnehmer zugeschrieben.

6.4. Kontrollbefugnis: Der Teilnehmer willigt ein, dass zum Zwecke der Missbrauchskontrolle im vorstehenden Sinne seine Identifizierungs- und Verbindungsdaten gespeichert, verarbeitet und ggf. auch an Strafverfolgungsorgane weitergegeben werden dürfen. Es wird vereinbart, dass darüber hinaus eine Weitergabe an Dritte insoweit zulässig ist, als dies zur Beseitigung oder Verminderung der Folgen einer unberechtigten Nutzung nötig ist.

6.5. Von Teilnehmern mitgebrachte Datenträger dürfen nicht auf Rechner von KT bzw. von KT zur Verfügung gestellten Rechnern aufgespielt werden. Sollte KT durch eine Zuwiderhandlung hiergegen ein Schaden entstehen, behält sich KT die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor.

6.6. Schadensersatzansprüche der Teilnehmer bestehen bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit in vollem gesetzlichem Umfang. Die Haftung von KT ist bei geringerer als grober Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt. Die vorstehend genannte Haftungsbegrenzung gilt nicht bei der Haftung für Personenschäden und bei der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, so wie bei der Verletzung einer Pflicht deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht).Den Einwand des Mitverschuldens behält sich KT Alle Ansprüche auf Schadensersatz bzw. Ersatz vergeblicher Aufwendungen verjähren im Fall der vertraglichen wie auch der außervertraglichen Haftung innerhalb eines Jahres, außer in Fällen des Vorsatzes oder bei Personenschäden.

6.7. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Seiten unberührt.

7.  Datenschutz

7.1. Die mit der Anfrage und verbindlichen Buchung oder Bestellung anfallenden personenbezogenen Daten werden von KT zum Zwecke der Erbringung der Dienstleistung elektronisch erfasst und weiterverarbeitet. Wir nutzen die erfassten Daten sowie freiwilligen Angaben in unserem Datenbestand, um Sie über aktuelle Angebote und Aktionen zu informieren. Der Auftraggeber Teilnehmer erklärt sich mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden. Der Nutzung kann jederzeit formlos per E-Mail oder schriftlich widersprochen werden. Sie können unrichtige Daten berichtigen oder löschen lassen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind.

7.2. Unser Schulungsangebot wird teilweise von Dritten erbracht und erfordert die Übermittlung von Anmeldedaten (Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer bzw. Skype-Kontakt) zur Erbringung der Dienstleistung.

8. Schlussbestimmung und salvatorische Klausel

8.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

8.2. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

8.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

8.4. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften.

9. Widerrufsbelehrung und Widerrufsrecht

9.1. Sie haben das Recht, binnen 14 Kalendertagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

9.2. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

9.3. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefon, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Der Widerruf ist zu richten an:

kolibriTRAINING – ebm GmbH

kolibriTRAINING , Liebigstr. 22, 10247 Berlin

E-Mail: info@kolibritraining.de

Telefon: +49 (030) 55872445

Internet: kolibritraining.de

10. Folgen des Widerrufs

10.1. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

11. Angaben zum Anbieter

kolibriTRAINING – ebm GmbH

kolibriTRAINING , Liebigstr. 22, 10247 Berlin

E-Mail: info@kolibritraining.de

Telefon: +49 (030) 55872445

Internet: kolibritraining.de

USt. ID. DE 270 979 676